Laura von ein verhexter ort hat mir vor einigen Wochen folgenden Award verliehen

und da man Dankesreden ja bekanntlich kurz halten soll, gebe ich den Preis (den Regeln folgend) hiermit auch gleich an fünf meiner Lieblings-Blogs weiter:

1. Dann beschuldigt mich halt der Vetternwirtschaft, fest steht trotzdem, dass auf meinem Blog schon seit Ewigkeiten nichts mehr passieren würde, wenn ich nicht mit Sirat den Blog-Deal begründet hätte: Romananfänge, Nanowrimo-Dares, Rollenspielgeschichten und gelegentliche Frustablass-Artikel findet ihr bei ihm.

2. Deborah ist mit ihrem Sommerdiebe-Blog besonders was Fleiß angeht ein großes Vorbild für mich: Bei ihr geht es um Bücher, Filme, Fotographie, Berlin und Oscar Wilde – im Grunde also um alles, was das Leben schön macht!

3. Eine Extra-Nominierung bekommt Deborah auch für den Farbfilmblog, der mich immer mit guten Filpmtipps und Rezensionen versorgt.

4. Ich habe mir für dieses Jahr vorgenommen, 50 Bücher zu lesen (25 davon aus der „ernsthaften“ Literatur), Miriam von 1001 Bücher – das Experiment geht da noch einen Schritt weiter und begibt sich für die nächsten Jahre auf eine Reise durch 1001 Werke der Weltliteratur – sehr empfehlenswert!

5. Um meine Macht auch zum Guten einzusetzen, verleihe ich den letzten Preis an Kim, die ihn bitte als Aufforderung, wieder mehr zu bloggen, ansieht 😉 Nirgendwo sonst gibt es so herrliche Einträge über unsere Gesellschaft, die kleinen Gemeinheiten des Alltags und die Menschen, die uns auf Bahnfahrten begegnen!

Advertisements